Operative Unterstützung

Eine Vielzahl von Sparkassen und Landesbanken nutzen zur Unterstützung der Problemkreditbearbeitung und der Risikovorsorge eine Standardsoftware der FinanzIT (RKB) oder Collenda (Open Credit). Die Administration dieser Anwendungen erfordert ein spezielles Know-how, welches in der Regel auf eine oder wenige Personen im Hause reduziert ist. Im Falle von krankheitsbedingten oder sonstigen Ausfällen entsteht sehr schnell ein Engpass, der sich ebenso schnell zum operationellen Risiko ausweiten kann. Tritt ein solches Ereignis ein, unterstützen wir Sie gerne bei den anstehenden Aufgaben. Dies umfasst sowohl die grundsätzlichen administrativen Tätigkeiten (Benutzer- und Rechteverwaltung, Schlüsselverwaltung, Formulare, Schnittstellen etc.) als auch alle im Rahmen der Risikovorsorge und des Reportings anfallenden Tätigkeiten. Gleiches gilt für Projektaufgaben, die in vorstehendem Zusammenhang stehen.

"Kein Grund zur Hektik bei personellen Engpässen."